News 2013

 

Eine spannende WM geht zu Ende...

...mit tollen Bildern und, sagen wir mal, interessanten Bedingungen für Pferd und Reiter. Am Ende konnten Dreki und ich uns über einen 10. Platz in der Fünfgangkombination freuen. Jetzt bekommt er erstmal seine wohlverdiente Pause mit seinen letzten Stuten in diesem Jahr.

DJIM 2013 zu Ende!

Eine erfolgreiche DJIM ist zu Ende und ich freue mich sehr für meine Reitschüler, die tolle Ergebnisse erzielen konnten:

Michelle Beer V1 VE 2. Platz 6.47 EA 6. Platz

Lisa Aschauer V1 3. Platz T3 2.Platz

Julia Aschauer V5 4. Platz; TR1 6. Platz

Anna Prößl V5 VE 2. Platz EA 3.PLatz ; F2 6. Platz

Andrea Knott Deutscher Juniorenmeister Kür und Gehorsam A, TR 1 8. Platz

 

Besonders freuen konnten sich Michelle und Lisa die aufgrund ihrer tollen reiterlichen Leistungen von Suzan Beuk und Elisabeth Berger zu den Futurity Kids berufen wurden.

Final Countdown

Noch 2 Wochen bis zur WM! Die Spannung steigt und es gibt noch so viel zu tun !

DJIM 2013

Leider kann ich dieses Jahr nicht mit vor Ort sein und mit meinen Schülerinnen mitfiebern. Lasst euch sagen: Ihr könnt das! Ihr seid gut vorbereitet! Ich stehe hinter euch und drücke euch in den nächsten Tage alle meine Daumen und hoffe, dass eure Ponies alles für euch geben was in ihnen steckt. 

Wie ich weiß, seid ihr in Ellenbach ja auch super aufgehoben. Bei allen Fragen einfach meine gute Freundin Barbara nerven ;-D

Isishop

Auf dem Islandpferdehof Walleshauser findet ihr jetzt auch einen kleinen aber feinen Reitsportladen auf dem ihr alles alltägliche für dem Umgang, die Pflege und einige Ausrüstungsgegenstände für euren Vierbeiner findet.

Folgende Marken haben wir im Sortiment:

- Back on Track

- Casco

- Champion Rider

- Gladiator

- Ice Line

- Sonnenreiter

- Topreiter

uvm.

Alles was wir nicht vorrätig haben können wir selbstverständlich bestellen.

Lange nichts gehört

Lange gab es nix zu hören. Dashalb wird es Zeit für einen kleinen Bericht: wir haben uns hier auf der Anlage der Familie Walleshauser bestens eingelebt und geniessen die tollen Trainingsbedingungen und die schöne Atmosphäre mit vielen tollen neuen Menschen und Pferden. Unterhalb findet ihr einen kleinen Abriss der Dinge die hier so passiert sind.

Erfolgreiche DIM

Vor kurzen befanden wir uns auf der traumhaften Anlage der Familie Engel, auf der die Deutsche Meisterschaft der Islandpferde stattfand. Ich hatte das Glück früh anzureisen, so dass ich noch die Gelegenheit hatte, 2 Tage mit Haukur Tryggvasson zu trainieren. Haukur ist aus dem Islandpferdesport nicht wegzudenken und bekannt für sein feines Reiten. Damit gerüstet und mit einem wachenden Auge von Annelie Glässing wagten wir uns an die Prüfungen heran, und wie schon in Lechleite, verbesserten wir alle unsere Vornoten. Am Ende verpassten Dreki und ich unser B Finale im Fünfgang um 0.04 Punkte. Man sagt ja: knapp daneben ist auch vorbei ;-)

Dennoch konnten wir uns auf Grund einer durchweg guten Leistung in allen unseren Prüfungen über den 3. Platz in der Fünfgangkombination und damit (nach Thordur und Dörte ) über den Deutschen Vizemeistertitel in der Fünfgangkombination freuen. Wie schon auf meiner letzten DIM in Lindlar, ließen die Organisation, die Bahnen und der ganze Ablauf keine Wüsche offen. Vielen Dank an alle! Das macht einfach Spass!

Reitabzeichenkurs @ Walleshauser

Einer meiner ersten *Amtsaufgaben* in unserem neuen Zuhause, war das Abhalten eines Basispass- und Reitabzeichenkurses. Ich freute mich natürlich sehr darüber, dass ich so viele tolle Reiterinnen in meinem Kurs begrüßen durfte und diese dann nachher in der Prüfung auch alle zeigen konnten, was sie drauf hatten. Alle haben ihre jeweilige Prüfung bestanden und konnten sich zum großen Teil über gute und sehr gute Noten freuen.

Neues Familienmitglied - 13.Mai.2013

Wir haben Sonntag Nacht ein schönes Graufalbstufohlen aus Dökkvi frá Mosfelli bekommen. Im Moment hat die Kleine noch keinen Namen, aber wir sind schon fleissig auf der Suche.

Dieses Jahr wird unsere Stute von Herjolfur frá Ragnheidarstödum gedeckt und wir können es kaum erwarten dieses schöne Fohlen zu Gesicht zu bekommen.

WR Turnier Lechleite: Ein voller Erfolg - 13.Mai.2013

Letzte Woche  fand auf dem malerischen Islandpferdehof Lechleite der House Cup Lechleite statt. Meine Pferde präsentierten sich in toller Form und Dreki und Fokus toppten sowohl im Viergang als auch im Fünfgang ihre Highscores. Das bedeutete für Fokus den 1. Platz in T1 und V1 Vorentscheidung und Dank starker Konkurrenz in der F1 den 3. Platz.  Auch unsere Futurity Pferde präsentierten sich auf ihrem ersten Ausflug fröhlich und gut gelaunt und liefen alle Noten auf LK1 Niveau. Damit belegte Kristmundur den 1. Platz in Futurity Viergang und Harki danach den 2. Platz. Diese Pferde könnt ihr euch auch gerne genauer auf unserer Verkaufsseite anschauen, denn sie suchen einen neuen Besitzer. Auch mein Berittpferd Snerpa frá Hvammi 2 präsentierte sich gut und belegte im Futurity Fünfgang Platz 1 und im Futurity Tölt Platz 3. Alles in allem ein sehr gelungenes Wochenende. Wenn das Wetter noch etwas mehr mitgespielt hätte dann wäre es perfekt gewesen...(Vielen Dank an Marion Henrici für die tollen Fotos)

Dreyri vom Trifels unglaublich schön!

Unser selbstgezogener Dreyri vom Trifels aus Skák x Dreki  machte am vergangenen Wochenende eine tolle Figur, wurde gekört und bestand seine Jungpferdeprüfung mit einer Endnote von 7.95. Da wir mehr über diesen jungen Hengst wissen wollten ließen wir ihn auch nach FIZO Gebäudebeurteilen. Und dort erhielt er 4-jährig die Traumnote von 8,41!!! Damit rangiert er schon jetzt unter den besten 15 deutschgezogenen Hengsten, was das Gebäude angeht. Und er ist einer von 3 deutschgezogenen Hengsten die schon 4 Jährig diese tolle Note erhielten. Wir freuen uns sehr auf die weitere Arbeit mit diesem schönen Pferd und natürlich darauf ihn 2014 auch geritten zeigen zu können. 

Dreyri deckt ab Mitte Mai auf dem Islandpferdehof Walleshauser und kann dort auch besichtigt werden.

Chrissy Seipolt IPZV Trainer A

Letzte Woche reiste ich in das Hochsauerland in das schöne Örtchen Bestwig-Berlar, um mich dort auf die Zentrale Prüfung vorzubereiten. Und siehe da, es hat geklappt. Mein Fokus präsentierte sich in guter Form und gab alles für mich. Der Trainer A ist zuständig für die Betreuung aller Bereiche im Islandpferdesport, einschliesslich des Spitzensports und befähigt auch alle Reitabzeichenkurse einschliesslich dem goldenen Reitabzeichen zu unterrichten. Ich freue mich sehr auf meine neuen Aufgaben als Trainer A und darauf, mit meinen neuen Erfahrungen weiterzuwachsen und ein noch besserer Trainer und Reiter zu werden. Vielen Dank an dieser Stelle auch an das Team der Reischule Berger die vor Ort dafür gesorgt haben, dass alles so abläuft wie es soll. Besonderer Dank gilt Jolly Schrenk und Elisabeth Berger für die tolle Prüfungsvorbereitung.

Norddeutsche Hengstparade

Vorletztes Wochenende habe ich mit Fokus und Dreki den weiten Weg nach Hamburg auf mich genommen, um auf der Norddeutschen Hengstparade zu starten. Und es hat sich gelohnt. Dreki hat mal wieder seine Leistung im Fünfgang bestätigt und landete mit 6,57 Zählern in der Vorentscheidung auf dem 1. Platz. In der Endausscheidung mussten wir uns Aufgrund von Problemen beim Legen Christina Gerds geschlagen geben und belegten den 2. Platz. Fokus präsentierte sich gleichmäßig gut mit schnellem starken Tempo und bestätigte seine LK1 Leistung mit 6,70 Punken und sicherte sich damit den 3. Platz in der Vorentscheidung. Da ich mich für eine Endausscheidung entscheiden musste, zog ich Fokus zurück und wir machten uns für die IPZV Gala fertig und zogen uns um. Leider nicht warm genug wie sich zeigte :-) Der Preis zum Nachwuchszuchtreiter, zu dem auch ich nominiert war ging verdientermaßen an Nicolei Friedemann Breuer, der schon viele FIZO Prüfungen absolviert hat und letztes Jahr sehr erfolgreich den 5-jährigen Arko vom Heesberg vorsellte.

Weitere Nominierung

Nach der Isibless-Nominierung zum Zuchtreiter des Jahres, freue ich mich jetzt besonders über die Nominierung des IPZV zum Nachwuchs- Zuchtreiter des Jahres . Auf der IPZV Gala wird dann die endgültige Entscheidung verkündet, aber allein die Ehre mit so guten Mitstreitern (Lisa Schürger/ Nicolei Friedemann Breuer) nominiert zu sein ist groß und ich freue mich auch in Zukunft wieder schöne Pferde in Zuchtprüfungen vorzustellen.

Kursmarathon 2013

Da man ja in der Reiterrei nie aufhört zu lernen, habe ich es mir dieses Jahr zur Aufgabe gemacht, bei renommierten Reitern/Richtern etc. Kurse zu besuchen, um mich in allen Sparten der Reiterei weiterzubilden. Seit Dezember habe ich folgende Kurse besucht:

Kurs bei Julio Borba, ein Trainer aus Portugal, der schon Größen wie Karly Zingsheim und Uli Reber unterrichtet hat und regelmäßig Kurse in so ziemlich jedem Islandpferdeland gibt.

Kurs mit Zuchtreiter Thodur Thorgeirsson, bei dem ich mir weitere Tipps zum Thema "Vorstellen von Pferden auf Zuchtprüfungen" geholt habe.

Und noch 2 geniale Kurse auf dem wunderschönen Gestüt Sunnaholt bei Artimisia Bertus und Nils-Christian Larsen, die beide für ihren harmonischen und schönen Reitstil bekannt sind.

Mit diesen neuen Ideen im Kopf, freue ich mich gut in die neue Saison zu starten und diese Ideen auch für meine Reitschüler und Berittpferde nutzen zu können.

Memories

Aus Zufall bin ich gerade auf ein Video des Turniers in Etzenberg  2011 gestoßen. Dort stellte Miriam, damals 10 Jahre alt,  meinen Hengst Hjalti vom Blitzberg extrem erfolgreich in der Tölt und Viergangprüfung vor und gewann in ihren Prüfungen mit überragenden Noten und erhielt von allen Richtern ein + für schönes Reiten.

Diese Leistung spricht natürlich auch für den tollen Charakter von Hjalti, den er, neben seinem extremen Gangvermögen und seinem guten Gebäude auch an seine Nachkommen weitergibt. Hjalti deckt nächstes Jahr in Norddeutschland bei Hauke Wald und in Bayern auf dem Gestüt Haslach. Jetzt schon Decktermin sichern.

 

Isibless Awards

Die Isibless Awards 2012 sind raus! Wir freuen uns sehr über die Nominierungen in den Kategorien bestes Zuchtpferd für unseren Depill Sohn Dreki vom Wotanshof der seine Zuchtprüfung dieses Jahr mit einer tollen Reiteigenschaftsnote von 8,44 meisterte und für die Nominierung von Chrissy zur Zuchreiterin des Jahres, die dieses Jahr ihre ersten FIZO Pferde vorstellte. Also wenn ihr wollt fleissig unter www.isibless.de mitvoten !

Verkaufte Pferde

Wir freuen uns sehr über den Erfolg von Miron und seinem Grani.

Miron hat Grani von Hermannsburg, einen von Jutta Weißberg gezogenen Hengst vor einigen Jahren von mir gekauft und reitet ihn seitdem, stetig immer besser und besser im Sport. Dieses Jahr hatte er eine Premiere und ritt seinen schönen Schimmel erstmals schwere Prüfungen. Und dies sehr erfolgreich. Miron kann sich über einen Niedersachsenmeistertitel in der T4 und den 2. Platz in der V2 mit über 6.60 Zählern in der Endausscheidung freuen.

Wollen auch sie ein spannendes Nachwuchssportpferd oder einen tollen Freizeitkumpel. Dann sind sie bei mir an der richtigen Adresse. Ich finde das richtige Pferd für sie !

Ein Schritt mehr in Richtung Selbstständigkeit!

Ab Dezember habe ich auf der Reitanlage Gut Haslach in der Nähe von Landshut einen kompletten Stalltrakt angemietet. Damit habe ich nun die Möglichkeit meine eigenen Pferde und natürlich auch Berittpferde optimal zu trainieren und Kurse zu veranstalten. Die Anlage bietet alles was das Herz begehrt. Eine Reithalle 20x40 , zwei große Aussenreitplätze, zwei Longierzirkel und sehr schönes Ausreitgelände. Auch gute Pferdeversorgung ist durch die sorgsamen Hände von Mona Seifert, Pferdewirtschaftsmeisterin Zucht und Haltung,  gewährleistet. Ich freue mich, dass Familie Seifert mir die Möglichkeit bietet diese schöne Anlage zu nutzen und auf die weitere Zusammenarbeit mit ihnen. 

Dreki zeigt sein Können in Zachow

Letzte Woche fand auf der Anlage von Günther Weber in Groß Nemerow das Passchampionat zum Saisonausklang statt. Im Rahmen dessen, fand auch eine FIZO Prüfung statt, bei der mein Dreki mal wieder zeigen konnte, dass er, wenns drauf ankommt, immer sein Bestes gibt. Mit einer Reiteigenschaftsnote von 8,44 ist er dieses Jahr 3. bester deutschgezogener Hengst seiner Altersklasse. Besonders bestach er durch seinen ausdrucksstarken, schnellen Pass, der mit 9.00 bewertet wurde, genau wie sein toller Charakter, für den er auch die 9,00 bekam. Auch in den anderen Gängen bekam er keine Note unter 8.00. Also ein gleichmäßig gut veranlagter Hengst, den man sich schon für die Decksaison 2013 vormerken kann ! 

Müde und glücklich sind wir jetzt wieder nach Bayern zurückgekehrt und gönnen uns erstmal eine Pause .

Neuzugang

Passend zum Ende der Saison will ich euch meinen Neuzugang Fókus frá Sólheimum vorstellen. Fókus kam Anfang Juli nach Deutschland und ist wieder seit August im Training. Er qualifizierte sich gleich auf unserem ersten Turnier, der BIM, sowohl in der T1 als auch in der V1 für die Leistungsklasse 1 und gewann die Gehorsamsprüfung B. Ich freue mich sehr ihn nun bei mir zu haben und nächstes Jahr mit ihm in die neue Turniersaison zu starten. 

Erfolgreiche BIM!

Am vergangenen Wochenende fanden auf dem Lipperthof die Bayrischen Islandpferdemeisterschaften statt. Die Anlage des Lipperthofs war , wie immer, perfekt präpariert und Hofherren Uli und Irene und ihr Team scheuten keine Mühe um alles möglich zu machen und einen reibungslosen Ablauf gewährleisten. Ich reiste schon recht früh an um die tolle Anlage des Lipperthof schon zeitig zum Training nutzen und meinen Pferden die Bahnen in aller Ruhe zeigen zu können. Und das lohnte sich. Meine Pferde gaben beide ihr bestes und so kann ich auf eine erfolgreiche BIM zurückblicken. Es war mein erster Turnierauftritt mit Fokus frá Solheimum, der sich sowohl im Viergangpreis, als auch im Töltpreis für die Leistungsklasse 1 qualifizerte. Unerwartet gewannen wir auch die Gehorsamsprüfung B mit 6,25 Zählern. Mein Dreki zeigte sich in Topform und knackte in jeder unserer schonmal absolvierten  Prüfungen unseren eigenen Highscore. Mit 6,57 Im Fünfgangpreis erreichten wir die Endausscheidung bei der wir auf dem 3.Platz lagen aber unsere Punkte nocheinmal auf 6,74 verbessern konnten. Damit mussten wir den Bayrischen Meistertitel Villi Einarsson überlassen, dessen Hengst Flengur sich in sehr guter Form präsentierte und vorallem mit tollen Passnoten von 8.00 brillierte. In Drekis erster T2 und der Passprüfung erreichten wir jeweils den 6. Platz . Und dank diesen gleichmäßig guten Leistungen konnten wir uns damit in der Fünfgang Gasamtsiegerwertung vor die Konkurrenz schieben und den Bayrischen Meistertitel erringen.

Auch meine Reitschülerinnen Julia und Lisa waren erfolgreich. Sie erreichten alle Endausscheidungen, der von ihnen gerittenen Prüfungen. Julia errang den Bayrischen Meistertitel in der V5 und beide Mädels kamen auf den 2. Platz in der Gesamtwertung.

Erfolgreiche Hjalti Nachkommen

Dieses Jahr war Hjalti zum Decken an das Gestüt Ellenbach und zuletzt an den Hof Altenkattbeck zu Hauke Wald nach Norddeutschland ausgeliehen. Wir sind gespannt auf die Fohlen von 2013. Aber hier erstmal ein paar Hjalti Kinder, die  dieses Jahr reden von sich gemacht haben. Sehr erfolgreich präsentierte sich jetzt der Fünfjährige Hengst Glaesir von Gut Wertheim von Hjalti, den Jolly Schrenk auf der FIZO in Berlar vorstellte. Er erreichte 5 jährig als 4 Gänger 8,13 für Reiteigenschaften mit unter anderem 9,5 für Galopp. Er wird damit ins Eliteregister eingetragen. Auch ein weiterer Hjltisohn hat von sich reden gemacht. Silke Feuchthofen stellte Naskur von Berlar dieses Jahr in Lingen vor und er erreichte in der Futurity Viergangprüfung 6,90 Zähler und gewann diese mit Abstand. Jetzt schon Plätze für die Decksaison 2013 reservieren!

Fjölnir bekommt Pause

Unser Fjölnir hat sich die letzten Monate gut gemacht. Nachdem er nun die Grundlagen der Bodenarbeit und des Reitens gelernt hat. Bekommt er jetz seine wohlverdiente Pause. Er steht dann auf der Junghengstweide des Gestüts Ellenbach und genießt sein Jungpferdeleben, bis er dann im Winter wieder antrainiert wird. Bei Interesse kann Fjölnir auch gerne dort besichtigt werden.

 

OSI Ellenbach

Letzte Woche nahmen wir den Weg nach Ellenbach auf uns um auf einer wie immer perfekt preparierten Bahn unsere verschiedenen Prüfungen zu absolvieren. Und man könnte sagen viel besser hätte es für uns nich laufen können . LK 1 Qualifikation im Tölt . DIM Qualifikation im Pass. 8 für Passqualität in der Passprüfung und was mich am meisten freute 6,53 Zähler in der F1 mit einem + Für schönes, harmonisches Reiten. Damit waren Dreki und ich für das Finale in einem sehr starken Starterfeld qualifiziert. Auch im mit Fünfgangprofis gespickten Finale, aus Vicky Eggertsson, Dörte Mitgau, Nicole Kempf, Jolly Schrenk und Villi Einnersson konnten wir unseren 4. Platz verteidigen und sogar noch unsere Punktzahl etwas erhöhen. Ich bin sehr stolz auf meinen Dreki der dieses Wochenende mal wieder alles gegeben hat und froh darüber dass ich soviel positive Resonanz zu diesem tollen Pferd bekommen habe.  Jetzt bekommt er erstmal seine verdiente Pause ;-)

Viel Dank gebührt an dieser Stelle Annelie Glässing mit der ich wieder seit diesem Frühjahr trainiere. Annelie hat mich schon am Anfang meiner Turnierkarriere mit Hjalti begleitet und ist die Person meines Vertrauens wenn es um Islandpferdetraining geht und ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihr.

Sportrichterkurs auf der EOA

Vor 2 Wochen fand der Sportrichterkurs für B Lizenz mit dem Schwerpunkt Tölt und Viergang, anlässlich der Equitana Open Air statt. Man könnte es einen richtigen Luxuskurs nennen, da wir nur 4 Teilnehmer waren. Neben dem dass wir viel Routine im Richten sammeln konnten, hatten wir natürlich auch unseren Spass. War ja auch nicht schwierig bei den ganzen Shoppingmöglichkeiten und verschiedenen Vorführungen. 

Syn ist verkauft

Wir wünschen ihr und ihrer neuen Besitzerin viel Glück auf ihrem weiteren Weg. Syn wird dieses Jahr ersteinmal gedeckt und darf sich in ihrem neuem Job als Mama beweisen.

Sportrichter

Um mich auf die diesjährige Richtsaison vorzubereiten war ich letztes Wochenende auf der OSI Lingen bei Christoph Leibold Richterschreiber. Christoph ist derzeit Leiter des Richtressorts im IPZV, ausserdem internationaler Sportrichter und in den letzten Jahren immer einer der Prüfer der Sportrichterprüfung gewesen. Damit ist er ein Richter der sowohl sehr viel theoretische als auch praktische Kenntnisse in sich vereint. Ich finde es sehr wichtig, dass man sich immer mal wieder selbst überprüft, damit man in dem was man tut immer besser wird bzw. gut bleibt. Mir hat das Wochenende viel Spass gemacht und ich habe mich sehr darüber gefreut, dass wir notenmäßig von Anfang an ziemlich auf einer Wellenlänge lagen. Mit guten Aussichten auf die neue Saison begebe ich mich dieses Wochenende auf das Hausturnier in Schönberg bei Lissy Amend und freue mich auf schöne Ritte.

Kongur ist gekört!

Der Erdfarbscheckhengst Kongur von Vindmylla wurde an diesem Wochenende auf der Materialprüfung in Wurz bei Uli Reber gekört. Er ist ein Sohn des Elitehengstes Hersir frá Oddholi, der wiederum ein direkter Orrisohn ist. Kongur wurde von mir auf seine Jungpferdeprüfung vorbereitet und steht ab Juni zum decken auf dem Isländerhof Vindmylla bei Regenstauf.

Unser Fohlen ist da!

Endlich ist unser Stutfohlen Drift vom Trifels da. Drift ist eine Tochter von Depill frá Votmula, der Ehrenpreisträger für Nachkommen ist. Wir freuen uns sehr, dass wir dieses Jahr wieder ein Stutfohlen bekommen haben und damit auch eine Halbschwester zu unserem tollen Hengst Dreki vom Wotanshof. 

Kurs auf Vindmylla

Ein schöner Kurs auf dem Isländerhof Vindmylla geht zu Ende. Mit 12 Teilnehmern war mein Zeitplan voll gespickt, da ich, um mich um jeden Reiter speziell kümmern zu können, nur Einzelunterricht gegeben habe. Für mich war der Kurs sehr interessant, da ich die Möglichkeit hatte ganz viele verschiedene Pferd/Reiter Kombinationen - vom ambitionierten Freizeitreiter, bis hin zum angehenden Sportreiter zu unterrichten. Ich freue mich schon auf den nächsten Kurs und bin gespannt was für Fortschritte Pferd und Reiter bis dahin machen.

Neue Verkaufspferde

Haben sie schon die neuen Verkaufspferde gesehen? Nicht? Dann werfen sie mal einen Blick auf Harki und Fjölnir . Beides sind noch junge Pferde die unheimlichen Spass machen und  ich setze große Hoffnungen in sie, denn ich glaube dass sie sehr spannend werden!

Kurs mit Mette Manseth

Vor kurzem fand auf dem malerischen Gestüt Sunnaholt bei Geisenhausen ein Kurs mit der bekannten Zucht und Sportreiterin Mette Manseth statt. Die gebürtige Norwegerin, die für ihr feines Reiten bekannt ist , fand bei jedem Pferd gute Ideen, die eine Verbesserung hervorbrachten. Für mich war der Kurs besonders spannend, da ich mit Pferden völlig verschiedener Alters- und Ausbildungsstufen teilnahm. Vom gerade angerittenen Jungpferd bis hin zu Hjalti, der ja schon 18 ist. Mette Manseth schien sichtlich Spass am Kurs zu haben. Hier auf meinem Hengst Dreki vom Wotanshof.

Harki vom Trifels 

Ich möchte euch hier unseren spannenden fünfjährigen Hengst Harki vorstellen. Harki ist ein Nachkomme von Hjalti und unserer Stammstute Skák frá Grafarkoti. Harki ist ein großrahmiges Pferd mit guten Proportionen und schöner Formbarkeit. Er zeigt unter dem Sattel sehr gute Grundgangarten und ganz viel fließenden Tölt. Harki verspricht ein interessantes Nachwuchssportpferd zu werden. Dieses Jahr deckt er vom 1. Juni- 15. Juli , in der Nähe von München in Bruck bei Grafing . Interesse an diesem schönen Scheckhengst, dann meldet euch bei mir unter chrissy@isiride.de

Sportrichterfortbildung auf Ellenbach

Ende März fand die Sportrichterfortbildung und Tagung  zu dem Thema Tölt und Dressur auf dem Gestüt Ellenbach in der Nähe von Kassel statt. Familie Althans und die beiden Kursleiter Nicole Kempf und Jens Füchtenschnieder bemühten sich um eine erfolgreiche Fortbildung und präsentierten uns interessante Pferde in verschiedenen Tölt- und Dressurprüfungen. Darunter auch die Testversionen der Prüfungen Gehorsam B und A mit den neuen Lektionen Viereck verkleinern und vergrößern und Zügel aus der Hand kauen lassen. Ich als Richter bin sehr gespannt auf die neue Turniersaison und darauf, wie diese neuen Testprüfungen angenommen werden. 

Interessante Trainer Fortbildung zum Thema Zuchtreiten

Letztes Wochenende fanden sich 9 Trainer auf dem Basselthof bei Marlise Grimm ein um etwas mehr zum Thema : " FIZO und Vorstellen von Pferden auf Materialprüfungen" zu lernen. Alles war dabei von der gebäudemäßigen Beurteilung und Einschätzung von Zuchtpferden, über das korrekte Aufstellen und Vorführen der Pferde, bis hin zum eigenständigen Vorreiten von Zuchtpferden. Der Kurs war sehr aufschlussreich und informativ und ich hoffe das solche Fortbildungen demnächst öfter angeboten werden. Ein großes Dankeschön an Marlise und Team die sehr engagiert waren, dass wir Teilnehmer sich bei diesen Kurs möglichst viel für sich mitnehmen können.

 

Zuchtkurs auf Sunnaholt

Da ich mir für dieses Jahr vorgenommen habe einige Pferde auf Materialprüfungen vorzustellen, habe ich mir gedacht, es wäre doch keine schlechte Idee meine Pferde einer kleinen Voruntersuchung zu Unterziehen. Dreki der ja leider unerwartet 3 Monate Zwangspause hatte präsentierte sich trotz dem wenigen Training in toller Form und begeisterte sowohl die Kursleiterin Disa (Internationale Zuchtrichterin), als auch die anderen Kursteilnehmer. Sehr spannend gestalteten sich vorallem die praktischen Teile, wie Gebäudebeurteilung und praktisches Richten von Reiteigenschaften.  Alles in allem ein spannender Kurs mit schönen Pferden und tollem Wetter.

Chrissy Seipolt

Oed 3

84166 Adlkofen

01703097242

Fax: 089163990190

chrissy@isiride.de

 

 

Qualifikationen

Pferdewirtschaftsmeister

IPZV Trainer A

IPZV-Bereiter

Jungpferdebereiter

Sportrichter B

API-Prüfer (A-Lizenz)

Hestadagarrichter

Mit freundlicher

Unterstützung von

Fotos von